Dieses Interview mit der Regisseurin Julia von Heinz über Pro Quote Regie, ihren Film „Ich bin dann mal weg“ (mit David Striesow, Martina Gedeck) und ihren persönlichen Weg der Vereinbarkeit von Familie und Beruf fand 2016 im Hotel de Rome in Berlin statt. Im November 2019 erhielt die Regisseurin und Drehbuchautorin den Hans Abich Preis. Ausgezeichnet wird sie vor allem für ihren Umgang mit Frauenrollen. Aus diesem Anlass ist er wieder – oder immer noch – brandaktuell und ist nun hier noch einmal prominenter platziert vorzufinden. Frage: Frau von Heinz, können Sie Ihre Art des Arbeitens als Regisseurin mit den Schauspielern, ihre Herangehensweise allgemein beschreiben? Ich habeRead More →