Künstler für Kunst: Auktion zu Gunsten von Afrika/ ONE FINE DAY

Wenn sich große Künstler zusammentun, dann muss es für etwas noch Grösseres sein: Juliet Kothe und Marie Steinmann haben es geschafft wunderbare Kunstwerke von  Jorinde Voigt, Jonathan Messe, F.C. Gundelach, Jonas Burgert, Ichael Sailstorfer, Caroline Kryczeki, Okka-Esther Hungerbühler, Christian Achenbach und Ornella Aires u.a. für einen guten Zweck zu versammeln und eine beeindruckende Ausstellung kuratiert. Heute Abend lädt die Villa Grisebach zu einer Auktion dieser herausragenden, zeitgenössischen Werke, die zugunsten von ONE FINE DAY e.V. und deren wichtiger Arbeit in Afrika gehen wird.

Jorinde Voigt ©Jorinde Voigt

Wie wichtig und unverzichtbar die Arbeit von ONE FINE DAY ist zeigt die Beharrlichkeit, mit der Julie Kothe bei der Realisation vorgegangen ist. Sie habe den Künstlern teilweise ihre Kunstwerke „unterm Hintern“ weggeholt und nicht aufgegeben. Wenn es hieß, du ich habe gerade kein mittelgroßes Bild für dich, habe sie sich nicht entmutigen lassen: „Na dann gib mir doch eins von deinen Großen.“ So ist eine tolle Zusammenstellung entstanden, die sich mehr als sehen lassen kann.

Seit 2008 engagieren sich Marie Steinmann und Tom Tykwer bereits in den Slums von Nairobi/Kenia. Gemeinsam mit kenianischen Künstlern, Tänzern, Akrobaten und Musikern bietet ONE FINE DAY hier Workshops und Unterrichtsmodule für Kinder und Jugendliche an, damit diese durch die Begegnung mit ihren individuellen gestalterischen Talenten ihr Leben freier, phantasievoller und selbstbestimmter gestalten können. Mittlerweile nehmen 1500 Schüler wöchentlich an den Angeboten teil.

Zhivago Duncan_©Annika_Kuhlmann

Das Kunstprogramm besteht aus bildender Kunst, kreativem Schreiben, Musik, Schauspiel, Ballett, Tanz. Und das tolle daran, einige der oben genannten Künstler geben einige dieser Workshops und bringen den Schülern ihre Techniken bei. Daraus sind wunderbare Kunstwerke entstanden, die nun auch in der Villa Griesebach ausgestellt, allerdings nicht zu ersteigern sind (schade eigentlich). Um die Nachhaltigkeit und Effizienz der Arbeit zu sichern, hat ONE FINE DAY in diesem Jahr ein Stück Land und ein rudimentäres Gebäude mitten im Kibera Slum erworben, um dort das ONE FINE DAY ARTS CENTRE als dauerhaften Standort für das Projekt einzurichten. Der Erlös der Auktion soll den Aufbau des ARTS CENTRES weiterhin ermöglichen. Hier wird man unabhängig arbeiten und die Kinder direkt vor Ort kontinuierlich weiter fördern. Um diese Arbeit zu unterstützen wird heute um 19h der Hammer fliegen.

Caroline Kryzecki_©Marcus Schneider

AUKTION

FREITAG, 14. DEZEMBER,19 UHR

Auktionatorin: Lena Winter (Grisebach)

KÜNSTLER

Christian Achenbach, Tamina Amadyar, Katja Aufeger, Peter Böhnisch, Jonas Burgert, Zhivago Duncan, Ornella Fieres, Andreas Golder, F.C. Gundlach, Flaka Haliti, He Xiangyu, Uwe Henneken, Gregor Hildebrandt, Christian Hoosen, Okka-Esther Hungerbühler, John Isaacs, Alexander Iskin, Caroline Kryzecki, Jeewi Lee, Jonathan Messe, Florian Meisenberg, Isa Melsheimer, Andreas Mühe, David Nicholson, Tal R, David Renggli, Daniel Richter, Julian Rosefeldt, Thomas Ruf, Michael Sailstorfer, Titus Schade, Erik Schmidt, Yann-Vari Schubert, Norbert Schwontkowski, Katja Strunz, Gert und Uwe Tobias, Paloma Varga Weisz, Julius von Bismarck, Jorinde Voigt.

Jonas Burgert ©Annika_Kuhlmann

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.